News

Top aktuell


GLUG 23

Am 2. und 3. Februar 2023 findet die Messe GLUG 23 in der Schweiz statt.
Dr. Markus Grumann (Geschäftsführer der miho Inspektionssysteme GmbH) wird einen Vortrag zum Thema Mehrweg halten.

Wiederverwendung und ihre neuen Grenzen

von J. Peyceré, Cetie Generalsekretär

flaschenregal

Nach dem französischen Anti-Abfall-Gesetz für eine Kreislaufwirtschaft (AGEC) von 2020 und den Bemühungen bestimmter Interessengruppen, eine großflächige Wiederverwendung in Frankreich zu ermöglichen, kündigte Cetie in diesem Jahr die Einrichtung einer Arbeitsgruppe zum Thema „Wiederverwendung von Behältern für Lebensmittel und Getränke“ an. Diese international ausgerichtete Gruppe hielt im Oktober ihre zweite Sitzung ab, an der die wichtigsten Interessengruppen teilnahmen, die sich mit diesem Thema befassen, insbesondere:

  • Vermarkter und Abfüller von Glasbehältern (Flaschen und Gläser) und ihre Verbände, von denen einige auch ihre eigenen Flaschen in großem Umfang waschen,
  • Glashersteller, die diese Behälter herstellen, und ihre Verbände sowie Händler,
  • Unabhängige Waschmaschinen und Wasch- und Sammelorganisationen,
  • Hersteller von automatischen Inspektionsmaschinen,
  • Hersteller von Korken und Verschlüssen,
  • Die Öko-Organisationen ADEME und CITEO.

Die Gruppe wählte Markus Grumann zu ihrem Vorsitzenden. Er ist Geschäftsführer von miho Inspektionssysteme (Foto), das automatische Inspektionssysteme von Behältern herstellt, die ursprünglich auf Abfüllanlagen ausgerichtet waren, mit Inspektionen zu Beginn der Linie, während der Verpackung und des fertigen Produkts. Neben seinen Funktionen bei Miho engagiert sich Markus auch in zwei deutschen Organisationen, die sich der Wiederverwendung widmen: dem Mehrwegverband Deutschland, der sich mit allen Aspekten der Wiederverwendung und Wiederverwendung von Verpackungsmaterialien befasst, und Pro Mehrweg, der sich auf die Wiederverwendung von Flaschen für Getränke konzentriert.

Er brachte seine Vision eines ausgereiften Systems in die Arbeitsgruppe ein, das sich einiger verbliebener Nachteile bewusst ist, aber durch die Modifikation dieses Systems und technische und insbesondere digitale Verbesserungen weiter wachsen will.

Die Gruppe begann mit dem Versuch, eine einfache Frage zu beantworten:

“Welche Eigenschaften muss ein Behälter haben um wiederverwendbar zu sein?”


verspanntes Glas Flasche

Quelle: Yumda

Innovation: thermisch gehärtetes Leichtglas für Mehrweg – keine Einschränkungen bei der Leerflascheninspektion zu befürchten

Vetropack als Hersteller von Glasverpackungen hat auf der Drinktec 2022 die weltweit erste Mehrwegflasche aus thermisch gehärtetem Leichtglas vorgestellt. Die Vorteile sind geringes Gewicht und weniger Abnutzung und dadurch mehr Umläufe.
Zum Glück zeigen sich bei der Leerflascheninspektion keine Einschränkungen in der Inspektionsgenauigkeit, zum Beispiel durch Polarisationseffekte, was aufgrund der besonderen Materialstruktur zu befürchten war.

Österreich macht Ernst mit Mehrweg

Bundesministerium Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie:

„In Umsetzung des Regierungsprogramms sieht die AWG-Novelle Vorgaben zum Ausbau des Angebots bzw. Absatzes von Mehrweg-Getränkeverpackungen im Lebensmitteleinzelhandel vor, damit die Mehrwegquote von Getränkeverpackungen bis 2025 auf mindestens 25% und bis 2030 auf mindestens 30% steigt. Damit wird ein großer Beitrag zur Vermeidung von Kunststoffabfällen geleistet.“

(Quelle: EU-Aufbauplan – Republik Österreich – Bundeskanzleramt – Suchergebnis)

Wenn es um die Kontrolle bei Mehrweg geht, sind wir der richtige Ansprechpartner!

Am 13. und 14. Oktober 2022 fand das 16. Weihenstephaner Praxisseminar von der TU München statt.
Herr Philipp Wedel (Vertriebsgebietsleiter D-A-CH) der miho Inspektionssysteme GmbH hielt einen Vortrag zum Thema: „Vollflascheninspektor 360° Überprüfung des fertigen Gebindes“.
Teilnehmer Weihenstephan 2022

Die Referenten / Foto BRAUWELT

Titelbisd Weihenstepaner Praxisseminar
Hier geht es zum Video auf Youtube

titel pdf braumeister
Vortrag von Philipp Wedel am 01.07.2022 in Bad Reichenhall:
Vorstellung des Projekts Bürgerbräu, Bad Reichenhall.
Planung und Einbau von Sortierung und Inspektor unter räumlich stark begrenzten Bedingungen

einstigsbild reuse
Vortrag „REUSE in Germany“, Dr. Markus Grumann, 23.05.2022, Paris
cetie logo

PROMehrweg
Logo TOMRA
Pro Mehrweg bei Tomra
Am 11.05.2022 fand in Langenfeld bei der Firma TOMRA Systems GmbH das Beiratstreffen von Pro Mehrweg statt.

Themen waren unter anderem:
• Mehrweg ist Klimaschutz,
• Diverse Bestrebungen zu Mehrweg 2.0 (to-go)

Vielen Dank für den perfekten Tag und die Gastfreundschaft

Der fliegende Leerflaschen-Inspektor …
vor Bergkulisse

Außergewöhnliche Aufgaben erfordern außergewöhnliche Maßnahmen.
Wie hier bei der Auslieferung unseres Leerflaschen-Inspektors miho David 2 bei der Privaten Alpenbrauerei BÜRGERBRÄU in Bad Reichenhall.

PROMehrweg
miho Inspektionssysteme identifiziert sich mit den Zielen von pro Mehrweg und ist deshalb im Mai 2021 dem Verband beigetreten.
Seit November 2021 ist Dr. Markus Grumann im Beirat von Pro Mehrweg

„miho kann bei der Arbeit für unser deutsches Mehrwegsystem einen Beitrag leisten, da bin ich mir sicher. Umgekehrt ist es für uns befruchtend, wenn wir Mehrweg nicht immer nur von der technischen Seite her betrachten.“
Dr. Markus Grumann, Geschäftsführer der miho Inspektionssysteme

Mehrweg oder Einweg? Der Quiz-Film!

Mehrweg oder Einweg? Oft ist das gar nicht so leicht zu unterscheiden. Der zweite Mehrwegfilm des Verbandes Pro Mehrweg nimmt das Thema spielerisch in den Fokus und zeigt die wichtigsten Merkmale…


reseau consign logo
Réseau Consigne
ist das professionelle Netzwerk, das Fachleute für die Wiederverwendung und Wiederverwertung von Verpackungen in Frankreich zusammenbringt.
Miho war auf ihrer letzten nationalen Konferenz anwesend, um dieser wachsenden Branche bei der Implementierung von Inline-Inspektionstechnologie zu helfen und Produktqualität und -sicherheit zu gewährleisten.
Im November 2021 hat miho Inspektionssysteme an der Veranstaltung „Rencontres Techniques“, organisiert von „Réseau Consigne“ in Paris teilgenommen. Der Veranstaltungsort war „La Maison du Zéro Déchet“.
Das Thema der Veranstaltung war Abfallvermeidung:

Klare gesetzliche Vorgaben des Staates in Richtung Mehrweg.

Frankreich hat eine dynamische Mehrweg-Bewegung. Die ersten Mehrweg-Kreisläufe werden gerade aufgesetzt.

Mehrweg-Behälter nicht nur für Getränke, sondern auch für Lebensmittel und für den to-go-Bereich.

miho Inspektionssysteme informiert zum Thema Inspektionstechnik:


Registrieren Sie sich und nehmen Sie teil an unserem miho Webinar #1 am Donnerstag, 25.11.2021 ab 15:30 Uhr zum Thema „Warum die Vollausstattungskontrolle am POS so wichtig ist“.
Einladung Webinar Vollausstattungskontrolle

miho Einwegbehälter-Kontrolle an einem Beispiel in der Champagner Industrie


Beitrag des hrfernsehen
„Kampf um das Mineralwasser“
Das Comeback von Mehrweg.
miho Inspektionssysteme als Partner der Getränkeabfüller mit innovativer Technik.

Wir, die miho Inspektionssysteme informieren regelmäßig in der Fachpresse über Innovationen unserer Inspektionssysteme. Darüber hinaus veranstalten wir für unsere Kunden und Geschäftspartner Veranstaltungen / Symposien in unserem Haus und nehmen an nationalen und internationalen Messen teil.

Informieren Sie sich gerne auf den nachfolgenden Seiten.
Scroll to Top