Bänderregelung miho Pascal 2

Elektronischer Prozessor zur Regelung der Bereiche Puffer, drucklose Zusammenführung, einbahnige Blockung, Herstellung definierter Flaschenteilung, Schließen der Flaschenlücken nach Ausschleusung und Erzeugen der geschlossenen Flaschenreihe vor der Leitmaschine.

  • Freifahren der Inspektionsmaschine
  • Erkennung von Flaschenmangel im Pufferbereich sowie am Einlauf des Aggregates
  • Regelung eines Rückführbandes nach der Leerflascheninspektionsmaschine zum Beispiel hin zur Waschmaschine möglich
  • Optionale Liegendflaschenerkennung über zusätzliche Lichtschranken und Ausleitung über Ausleitsystem

Optional ist auch die Regelung eines Rückführbandes nach der Leerflascheninspektionsmaschine zum Beispiel hin zur Waschmaschine möglich.

Dem Pascal 2 stehen dafür bis zu 16 Motorgruppen zur Verfügung. Bis zu 32 programmierbare Flaschensorten können produktspezifisch parametriert werden.

Dem Pascal 2 stehen 10 Sensoreingänge zur Erkennung abweichender Teilung und 8 Sensoreingänge zur Pufferüberwachung zur Verfügung.

Das Regelmodul befindet sich in einem Fernsteuergehäuse zur Bedienung am Transportband, Teil des Lieferumfangs.

Vorteile für Anwender, Servicetechniker
und Vertriebsangehörige auf einen Blick:

miho pascal - tabelle
  • Ruhigerer Flaschentransport; weniger Lärmemission
  • Flaschenschonender Transport; weniger Scuffing
  • Nicht an teure und stark individualisierte SPS Lösungen gebunden
  • Kein abgeschlossenes System: Eigene Steurereinheit, nicht in der Leerflaschen-Inspektionsmaschine integriert, dadurch leichterer Austausch des Inspektionsgerätes
  • Komplette Regelstrecke von bis zu 16 Motorgruppen, bspw. von der Flaschenwaschmaschine bis Einpacker
  • Schnelle und einfache Verkabelung mittels EtherCat; keine diskrete Verkabelung mehr notwendig
  • Schritt für Schritt Einlernprogramm für Flaschensorten mit Oszilloskopfunktion
  • Keine externe Programmiereinheit oder Software nötig

Scroll to Top